Bewusstseinsausbildung für inkarnierte Engel

 
 
 
Ihr Lieben !
 
Auf meinem Blog ( Engelmenschen) habe ich schon einiges über Engelmenschen geschrieben. Warum die Bezeichnung Engelmenschen ? Ich habe diese Bezeichnung gewählt, weil es wahrlich Engelmenschen sind, welche auf die Erde gekommen sind um ihr Licht, ihre Liebe und die Wahrheit zu bringen.
Ihr Ursprung liegt in der Engelfrequenz, in den verschiedenen Engelreichen und diese haben sie auch mitgebracht.
Sie sind einer Einladung der Quelle gefolgt um die Entwicklung der Erde und die der Menschen zu begleiten. Dadurch dass ein menschlicher Körper angenommen wurde, können sie als Engelwesen viel mehr bewirken und auch bewegen.
Inkarnierte Engelwesen sind jedoch keine reinen Engelwesen, sondern haben ihre Seelenanteile um hier auf Erden leben zu können mit menschlichen Anteilen vermischt um überhaupt Verständis über das Mensch sein zu empfangen. So haben sie einige Engelsanteile behalten und dadurch auch nie vergesssen, woher sie wirklich kommen und nicht von dieser Welt sind.  Ihre Seele gleicht die eines Regenbogens mit verschiedenen Energien.
 
Dennoch haben  solche Engelwesen eben einfach oft ein sehr schwieriges Leben, wie auf meinem Blog schon beschrieben ( ich werde es noch erweitern....).
Sie wissen oft nicht wo sie hingehören und was sie eigentlich hier tun sollen. Sie fühlen sich oft allein gelassen und haben oft das Gefühl, ohne Sinnhaftigkeit hier auf Erden zu sein, obwohl sie so wertvoll sind und so vieles auf sich nehmen. Engelmenschen entwickeln meist einen meserscharfen Verstand der nicht immer intelektuell sein muss. Sondern sie tragen diesen um überhaupt mit dem ganzen System hier auf Erden zurecht zu kommen.
Dieser Verstand steht ihnen dann meist sehr im Weg und deshalb glauben sie zu wenig zu sehen, zu hören, wahrzunehmen. Sie legen auch keinen Wert auf materielle Güter, das ist ihnen nicht wichtig. Sie leben gerne bescheiden und möchten einfach nur das sein und geben was sie sind. LIEBE !
Sie möchten einfach da sein, Liebe geben, helfen weil es einfach ihre Natur ist. Doch meist gehen solche Wesen auch über ihre menschlichen Grenzen, weil inkarnierte Engel lernen müssen, für sich zu sorgen und ihnen selbst diese Liebe zu schenken, so wie sie diese gerne anderen zukommen lassen.
Das ist für sie eine der schwersten Aufgaben, Sorge für sich zu tragen, weil ihr Fundament die Selbstlosigkeit ist. 
Dadurch schenken sie sich meist keine Selbstliebe und haben keinen Selbstwert. Auf Dauer leidet so ein inkarnierter Engel auf körperlicher und menschlicher physchischer Ebene, weil es ihn überfordert und er damit nicht umgehen kann. Sie ziehen sich dann immer mehr zurück, fühlen sich nicht verstanden und möchten am liebsten den Planeten verlassen. Doch ihre Anwesenheit ist wichtig, für sich selbst und für andere.
 
Sie sind es einfach nicht gewohnt einen Körper zu tragen und so in einer Vergessenheit zu leben, was für solche Wesen jedoch eine enorme Seelenentwicklung bedeutet. Dies ist auch ein Grund ihres Hierseins.
Meist suchen dann  diese Seelen Antworten,  ihre Heimat, ihre Herkunft in der Spiritualität. Sie machen Ausbildungen und Kurse usw. und sitzen dann oft im Kurs und fragen sich dann wofür sie eigentlich da sind. ( ich kenne die Thematik so gut, weil ich selbst so bin) Sie können mit Struktur, Techniken und mentalen Wissen nichts anfangen. Inkarnierte Engel folgen gerne einfach ihrer Intution und ihrem Herzen, dass ist ihnen verttraut. Da ihnen jedoch ihr scharfer Verstand im Weg steht, meinen sie dennoch sie müssen mehr wissen und sich vieles aneignen um den scheinbaren Ansprüchen gerecht zu werden.
im Laufe des Weges erkennen sie jedoch, dass ihr Weg woanders liegt und es der einfache Weg des Herzens, der Liebe ist, denn sie allezeit schon gehen und wofür sie gekommen sind. Das macht es ihnen aber dennoch nicht unbedingt leichter, weil sie sich so formlos fühlen und einfach nicht wissen, wie sie ihr natürliches Wissen, ihre Schwingung in die Struktur bringen sollen. Sie finden  keinen Anhaltspunkt. Sie haben einfach das Gefühl, nirgends wohin zu gehören obwohl so sehr der Drang danach da ist, zu wirken und zu helfen. Dies kann dann sehr zu depressiven Verstimmungen führen und nährt das Gefühl eines sinnlosen Daseins hier auf Erden. 
Nichts kann einen inkarnierten Engel so glücklich machen, als dass er sich selbst lebt und das was er ist mit der Welt teilt.
 
Inkarnierte Engel, wenn sie erkannt werden, lösen in einem anderen Mensche Wärme, Liebe und Geborgenheit aus. Es kann jedoch auch geschehen, dass sie das  Gefühl der Ablehnung erfahren. Dies jedoch hat nichts mit ihnen persönlich  zu tun ( doch so ein Engelwesen nimmt es persönlich und es tut ihm im Herzen weh, wenn er das Gefühl hat nicht erwünscht zu sein).
Es hat damit zu tun, dass Menschen in die Vermeidung der Begegung gehen bzw. sich dann nicht darauf einlassen, weil so eine Seele den Menschen gegenüber tief im Herzen berührt und die Wahrheit aufsteigen lässt. Ist der Mensch hierzu noch nicht bereit, geht er in die Ablehnung was nicht persönlich genommen werden darf.
 
Inkarnierte Engel fühlen sich besonders gerufen ihre Aufgabe und Bestimmung hier auf Erden zu leben. Alles andere macht sie in ihrem Leben nicht glücklich, wenn sie nicht ihrem Herzen, ihrer lichten Bestimmung folgen können. Sie möchten in ihrer Schwingung wirken und es mit anderen Menschen teilen. Sie ruhen nicht eher, bevor sie ihren Weg, ihre Bestimmung in sich selbst gefunden haben. So können sie sich zwar über vieles auf Erden oder über Ereignisse in ihrem Leben freuen, was jedoch oft nur von kurzer Dauer sein kann, weil der INNERE RUF stets stärker ist, weil sie wissen, dass sie für eine bestimmte Mission hier auf Erden sind. Und dies zu leben ist ihre Erfüllung. Um diese Erfüllung zu erleben  bedarf es keiner Entsagung, strengen Vorschriften oder Ritualen, Wissen, Techniken, strengen Übungen usw.
Dies kann so ein Wesen sogar von sich wegführen, weil es die Natürlichkeit und Einfachheit vorzieht, weil es ihre Lichtnatur ist. Für inkarnierte Engel ist es von Bedeutung dass sie gesehen werden, dass sie an sich glauben und auch andere Menschen an sie glauben. Haben sie ihre Bestimmung gefunden, kommen enorme Kräfte hervor und sie strahlen dann um die Welt. Dann ist so ein inkarniertes Engelwesen nicht mehr zum aufhalten und tut wofür es da ist.
Sie brauchen das Gefühl ihrer Heimatschwingung und das Erkennen ihrer Einheit in sich selbst.
 
 
Aus diesem Grund ist nun diese Bewusstseinsausbildung für inkarnierte Engel entstanden. Es ist an der Zeit, dass diese Engel gesehen werden und Unterstützung erfahren. Dies ist eine meiner Hauptaufgaben, solche Seelen etwas zu leiten und sie zu rufen.
Bei der Ausbildung wirken folgende Frequenzen : Seraphim, Cherubim, Elohim, Sonnenengel und die Erzengel ( Details bei Ausbildung)
 
Wenn Du Dich zu dieser Ausbildung gerufen fühlst, dann kann es leicht sein und wird auch so sein, dass Du ein inkarnierter Engel bist !
 
Hier geht es zur:  Ausbildung